Skulptur

In der Schwebe

Aus Draht geflochten

Wie im Augenblick verharrt, schwebt das Drahtpferd über dem Treibholz. Der gewobene Draht lenkt fluide das Licht und wirft einen dynamischen Schatten auf die Wand und lässt das Herdentier nicht alleine stehen. Der helle Draht steht im Kontrast zum dunklen Schatten, wodurch die Zweisamkeit betont wird.

Im Augenblick

Der Augenblick in dem das Pferd erstarrt ist, lässt erahnen aus welcher Bewegung es kam und wo der Schwung es hinführen wird. Dieser Moment, ohne Verbindung zum Boden, gibt ihm die Geschwindigkeit, die es in diesem unsicheren Augenblick hält.

Guten Apetit
Traum und Wirklichkeit
Karter Max
Siegel MYX
Caffee
Vernetzt
Ederbäumen
Papier Leuchte